Lese- Sportnacht in der Schule

Plaudern mit den Mitschülern bis spät in die Nacht, lesen bis die Augen zufallen, Übernachtung und Frühstück in der Schule – Unterricht mal anders.

Voller Aufregung und eingedeckt mit Schlafsack, Kuscheltieren und einer Taschenlampe trafen sich die Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse in der Grundschule zu ihrer langersehnten Lesenacht.

Bevor die Lesenacht aber so richtig losgehen konnte, mussten erst einmal die Eltern aus der Schule „vertrieben" und eine Schulrally absolviert werden. Hierbei wurde bereits fleißig gelesen, damit alle Rätsel gelöst werden konnten. Mit dem gefundenen Lösungswort erhielten endlich alle Einlass in den Schlaf- und Leseraum.

Nach dem Aufbau der Schlafplätze ging es noch in die Turnhalle, in der einige mittelalterliche Wettkämpfe absolviert werden mussten.

Hungrig von der vielen Bewegung gab es einen kleinen Abendsnack. Nun konnten die Kinder endlich ihr Nachtquartier im Klassenzimmer beziehen. Anschließend las der Klassenlehrer den ersten Teil der Klassenlektüre „Lanzelotta Rittertochter, das große Turnier" von Renate M. Zerbe vor, die im Verlauf des Abends von den Schülern teils alleine, teils in Grüppchen weitergelesen wurde.

Nach und nach fielen den eifrigen Leserinnen und Lesern die Augen zu, bis es gegen 0.00 Uhr dann für alle Zeit zum Schlafen war.

Das gemeinsame Frühstück rundete die Lesenacht am darauffolgenden Morgen ab. Alle Beteiligten waren sich einig, dass diese Lesenacht ein ganz besonderes Erlebnis war, das sicherlich einmal wiederholt werden sollte.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© TVKaiser